Sicherer Schulweg

Der Schulweg ist besonders f├╝r die Lernanf├Ąnger immer wieder eine Herausforderung. Kinder unter acht Jahren haben kaum ein Gefahrenbewusstsein und neigen zu spontanen Reaktionen. Trotzdem sollte das vorrangige Ziel sein, dass die Kinder den Schulweg zu Fu├č bew├Ąltigen. Denn, nur wer l├Ąuft, wird sicher im Verkehr!

Die Eltern der Lernanf├Ąnger sind daf├╝r verantwortlich, den sichersten Schulweg herauszufinden und bis zum Schulanfang zu ├╝ben.

Auf dem ersten Elternabend werden die Eltern vor allem auch auf die besonderen Brennpunkte in der Schulumgebung aufmerksam gemacht. Ein Flyer der Stadt veranschaulicht Ihnen noch einmal die Brennpunkte, Ampeln, Zebrastreifen und Querungshilfen im Schulbezirk. 

Sollten Sie ihr Kind regelm├Ą├čig mit dem Auto zur Schule bringen, beachten Sie bitte auch die Informationen zu den Elternhaltestellen.

Die sicheren Schulwege sind auch Teil der Verkehrserziehung in den Jahrgangsstufen 1 und 2. Die Kinder lernen nun in der Gruppe, ihre Wege im Schulbezirk sicher zu gehen. Au├čerdem thematisieren wir im Unterricht mit den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern das Verhalten bei Ansprache einer fremden Person auf dem Schulweg.  

Tatkr├Ąftige Unterst├╝tzung findet unsere Arbeit durch den ortsans├Ąssigen Vertreter der Polizei. Er ├╝bernimmt nicht nur die Schulwegsicherung in den ersten Schulwochen, sondern unterst├╝tzt uns auch bei den Unterrichtsg├Ąngen im Rahmen der Verkehrserziehung.

 

Elternhaltestellen

Im Rahmen der Schulwegsicherung wurden auf der Schulstra├če zwei ÔÇ×ElternhaltestellenÔÇť mit jeweils ca. 4-5 Haltem├Âglichkeiten eingerichtet. Ziel dieser Elternhaltestellen ist es, den Bring- und Abholverkehr direkt vor der Schule zu entsch├Ąrfen. Seit Jahren stellen wir fest, dass die haltenden Fahrzeuge direkt vor der Schule eine Gef├Ąhrdung f├╝r alle Schulkinder darstellen. Die Stra├če ist f├╝r Kinder nicht mehr deutlich einzusehen, wenn zu viele Fahrzeuge halten. Auch f├╝r uns Autofahrer stellt sich die Situation mitunter als un├╝bersichtlich dar.

Auf der Schulstra├če sind die Haltestellen durch Schilder gekennzeichnet. Die erste Haltestelle befindet sich kurz nach der Einm├╝ndung der Birkenstra├če. Eine weitere Haltem├Âglichkeit ist nach der Einm├╝ndung der Clemensstra├če vor der Kirche. Die Haltem├Âglichkeiten sind Mo-Fr zwischen 07.00 und 16.00 Uhr f├╝r Eltern gegeben und werden durch Schilder ausgewiesen.

Von der Haltestelle aus k├Ânnen die Kinder in kleinen Gruppen auf sicheren Wegen noch ca. 200 m zur Schule laufen und haben so die Chance, frische Luft und Bewegung vor Beginn des Unterrichts zu bekommen. Kinder, die zur Schule laufen, gewinnen an Verkehrssicherheit hinzu und lernen, sich in ├╝berschaubaren Situationen im Verkehr zurecht zu finden.

 

Zum Seitenanfang

print